Vademecum

Sentenzen und Maximen als Begleiter in vielen Lebenslagen

Der elegante Leser - Georg Friedrich Kersting
Der elegante Leser - Georg Friedrich Kersting

„Eine Sammlung von Anekdoten und Maximen ist für den Weltmann der größte Schatz, wenn er die ersten an schicklichen Orten ins Gespräch einzustreuen, der letzteren im treffenden Falle sich zu erinnern weiß.“ Goethe

 

„Vade mecum“ (lat. „Geh mit mir“) wurden meist kleine Bücher genannt, die als Ratgeber oder Leitfaden dienten und jederzeit mitzugehen geheißen werden konnten. Sie können als zentraler Aufbewahrungsort für ausgewählte Zitate, Maximen, Leitsätzen dienen, die für einen selbst wichtig und merkenswert erscheinen und die man für eine spätere Verwendung zur Verfügung haben möchte. Ein solches Vademecum ist aufgrund der Fülle an Material, das sich seit Jahrtausenden angesammelt hat, keine leichte Aufgabe. Gesammelt werden kann nur ein winziger Bruchteil des in dieser Zeit Gedachten und Gedichteten: Angefangen bei uralter chinesischer Weisheit über die griechische und römische Antike, bis zu Humanisten neuerer Zeit. Alle die Sentenzen und Maximen spiegeln den Kosmos Mensch; wechselvoll in seinen geistigen Schwingungen, in seinem Denken, Fühlen und seinen Seinslagen, zwischen Gut und Böse, einfühlsamer Milde und Güte, und verletzender Schärfe des gelegentlich bis zur Bösartigkeit reflektierenden Verstandes.

 

Jedes Vademecum ist einzigartig, der eine wird dies oder jenes vermissen; der andere dies oder jenes finden, was ihm neu ist, jedoch nicht unbedingt zusagen muss. Doch liegt gerade hier der Reiz einer solchen handlichen Sammlung: In ihr kann gestöbert werden, das Auge mag über viele Zeilen hinweggehen und plötzlich, je nach Laune oder Bedürfnis des Augenblicks, von einem Gedankensplitter gefangen sein. Das kann dann erheiternd sein, es kann bestätigend oder tröstlich wirken oder zum Nachdenken anregen.

 

In einer nach Neuigkeiten heischenden Kultur, in der nur wichtig scheint, was überhaupt googlebar ist, wird der Reichtum an menschlichem Wissen und Weisheit vergessen, der in den Annalen dessen, was wir „Geschichte“ nennen, lebt - Kunst, Literatur, Philosophie und anderes, das sowohl zeitlos als auch unglaublich zeitnah ist. Zu irgendeinem Zeitpunkt hat sich bereits irgendjemand mit einer Vielzahl der Problemen auseinandergesetzt, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen. Viele derjenigen, die sich auf den Gebieten der Kunst und Wissenschaft hervorgetan haben, sind auch außergewöhnliche Philosophen mit zeitloser Weisheit über die Triumphe, Trübsal und Unvollkommenheiten des Menschseins, aus der wir schöpfen können.

 

Das in Arbeit befindliche Vademecum auf diesen Seiten möchte in manchem das Verlangen wecken, nun selber durch die weiten Regionen des Geistes zu streifen und reichlich zu ernten. Es möchte dazu inspirieren, eine eigene Aufzeichnung der persönlichen Neugier und Reise anzulegen, was in der Welt wichtig ist und warum.

Eintragen und E-Book erhalten:

Die Bücher von O. S. Marden finden Sie unter www.erfolgsklassiker.de
Die Bücher von O. S. Marden finden Sie unter www.erfolgsklassiker.de